Wie immer am 3. Advent gibt es in Lützingen das Krippenspiel der Jungscharen.

 

In diesem Jahr hatten Sabine, Vanessa und Lea ein sehr klassisches Stück ausgesucht. Durch eine Trick ermöglicht die Oma einigen Kindern die Teilnahme am geschehen im Stall in Bethlehem. Die Kinder werden Zeugen der Weihnachtsgeschichte, die von den anderen Kindern gespielt wird. 

So wurde die Weihnachtsgeschichte wieder lebendig. Darauf ging auch Pfarrer Richard Stahl nach dem Krippenspiel ein. Es ist ein Glück, dass es noch Menschen, wie diese Oma gibt, die noch wissen, was es mit Weihnachten auf sich hat und das auch noch weitersagen können.

Wie in jedem Jahr wurde das Krippenspiel wieder durch Beiträge des Posaunenchores unterstützt und Dirk, der die Moderation übernommen hatte.

  • DSC_0012
  • DSC_0016
  • DSC_0017
  • DSC_0023
  • DSC_0026
  • DSC_0027
  • DSC_0028
  • DSC_0035
  • DSC_0196
  • DSC_0198
  • DSC_0200
  • DSC_0201
  • DSC_0203
  • DSC_0205
  • DSC_0211
  • DSC_0215
  • DSC_0218
  • DSC_0220
  • DSC_0223
  • DSC_0224
  • DSC_0228
  • DSC_0231
  • DSC_0232
  • DSC_0233
  • DSC_0234
  • DSC_0241
  • DSC_0245
  • DSC_0251
  • DSC_990218

Simple Image Gallery Extended