Begegnungsfest am 30. Juni

In diesem Jahr am 4. Advent: Weihnachtsfeier der Jungscharen im CVJM Lützingen, im Rahmen des Gottesdienstes. 

In diesem Jahr hatten die Mitarbeiter/innen Sabine, Vanessa, Lea, Lisa, Laura, Dirk, Florian und Christian ein nicht so typisches Krippenspiel ausgesucht und mit den Kindern einstudiert.

Der Stern, der Hirten und Weisen den Weg nach Bethlehem gezeigt hatte, erinnert sich wehmütig an diese Zeit. Auch der Nachwuchs, die Sternenklasse, interessiert sich nicht wirklich für die Geschichte des Weihnachtssternes. Auch die Menschen haben keinen Zugang mehr zu dem eigentlichen Weihnachtsereignis. Die Sternenkinder stellen fest, dass es bei den Menschen auch nur „Meckerheinis“ und „Wichtigtuer“ gibt.

Ein Sternenmädchen hat dann die Idee, nicht die Geschichte zu erzählen, sondern nochmal so zu leuchten wie damals in der Heiligen Nacht. Mit viel Anstrengung und unter den Anfeuerungsrufen der Anderen gelingt dem Weihnachtsstern das helle Leuchten der Heiligen Nacht und die Menschen finden wieder zum eigentlichen Sinn von Weihnachten zurück.

In seiner kurzen Ansprache machte Pfarrern Jochen Gran darauf Aufmerksam, das Weihnachten geschehen ist und auch heute noch geschieht, auch dann, wenn wir nicht alle menschlichen Anstrengungen aufbieten ein Weihnachtsfest zu „machen“

Wie in jedem Jahr wurde das Krippenspiel wieder durch Beiträge des Posaunenchores unterstützt.

  • DSC_0103
  • DSC_0104
  • DSC_0106
  • DSC_0108
  • DSC_0110
  • DSC_0111
  • DSC_0116
  • DSC_0117
  • DSC_0118
  • DSC_0119
  • DSC_0120
  • DSC_0122
  • DSC_0124
  • DSC_0129
  • DSC_0133
  • DSC_0135
  • DSC_0136
  • DSC_0140
  • DSC_0141
  • DSC_0142
  • DSC_0146
  • DSC_0150
  • DSC_0999

Simple Image Gallery Extended